Der B-Schein Kurs in der Schweiz und auf dem Meer: Die Prüfungskarte erfahren!

Der sinnvolle Einstieg in die Hochsee-Theorie mit Tiefgang:
Ein Intensivkurs in einer Kleingruppe in der Schweiz. Kombiniert mit lehrreicher Anwendung des Gelernten auf einer Segelyacht ab Saint Malo (FR).

Wir legen die Grundlagen der terrestrischen Navigation und der für die Prüfung benötigten Theorie während eines Hochseeschein-Kurses an fünf Samstagen in Biel.

Nach einer kurzen Übungs- und Verschnaufpause fahren wir an die französische Küste nach St. Malo. Dort übernehmen unsere Yacht, auf der wir die in der Theorie gelernten Techniken täglich intensiv anwenden und Prüfungsreif festigen werden.

Das Seegebiet der Prüfungskarte fordert aufgrund der dort herrschenden besonderen Verhältnisse das gesamte Spektrum des für die Praxis relevanten Prüfungsstoffs ab.

Die Strömungsdreiecke, Peilungen, Koppelungen, Meteobeobachtungen und natürlich alle geforderten Gezeitenaufgaben werden uns in dieser Woche in Fleisch und Blut übergehen.

Nach dem Törn treffen wir uns bei Bedarf noch einmal an einem Samstag zur gemeinsamen Vorbereitung auf die Prüfung beim CCS.

Wir fahren den Praxis-Törn mit zwei Skippern (Instruktor Hochseeschein und Skipper 2) an Bord. So können wir die Lerngruppe intensiv betreuen und gleichzeitig die Sicherheit auf diesem  besonderen Hochseeschein-Törn auf hohem Niveau sicherstellen.

  • Daten

    Theoriekurs in Biel:
    Jeweils Sa. ab 02.03. bis Sa. 30.03.2019
    09:30 – 12:00 und 13:30 – 16:00 Uhr

    Praxistörn ab St. Malo:
    08.06. – 15.06.2019
    (Pfingstwochenende)

    Fak. Probeprüfung in Biel:
    Sa. 22.06.2019
    09:00 – 12:00 und 13:30 – 17:00

  • Yacht

    Moderne Segelyacht,
    für das Revier geeignet.
    Z.B. Ovni o.ä.

  • Max. Kabinen

    4

  • Törnregion

    Theorie: Biel (CH)
    Praxis: St. Malo, Kanalinseln.

  • Preis

    Fr. 1’950,00
    Exkl. Kursunterlagen CCS und Bordkasse.

    Frühbucher bis 31.10.2018:
    Nur Fr. 1’850,00

CHF 1'950,00

Auswahl zurücksetzen

Der besondere Hochseeschein-Kurs

Dieser Hochseeschein-Kurs mit Törn bietet Dir die unserer Meinung nach wohl bestmögliche Vorbereitung auf die anspruchsvolle Theorieprüfung beim CCS.

Der intensive, ganztägige Hochseescheinkurs in Biel vermittelt Dir die notwendigen Kenntnisse in der terrestrischen Navigation, der Interpretation von Seezeichen, des Seerechts und der grundlegenden Berechnung der Gezeiten auf einem Törn.

Damit das im Kurs erlernte aber nicht graue Theorie bleibt und nur während der Prüfung abgerufen werden kann, verfestigen wir den Stoff dort wo Du mit Bleistift, Rapporteur und Zirkel schon manch Aufgabe gelöst haben wirst: In der Bucht von St. Malo.

In dieser Woche werden uns viele Prüfungsaufgaben in der täglichen Bordpraxis begegnen und am Ende des Törns in Fleisch und Blut übergegangen sein.

Die auf dem Praxistörn gesegelten Seemeilen und durchgeführten Tätigkeiten an Bord werden Dir im Fahrtennachweis Hochseeausweis bestätigt und können bereits auf die nötigen Seemeilen zur Erlangung des Hochseeausweises angerechnet werden*.

Dein besonderer Vorteil:
Aufgrund des Törndatums über Pfingsten musst Du nur wenig Ferientage aufwerfen um an diesem interessanten und lehrreichen Segeltörn teilnehmen zu können!

*= Maximal 300 sm in vier Kalenderjahren vor der Prüfung.

Der Hochseeschein-Kurs Ablauf.

Im März findet an fünf Samstagen ein kompakter und praxisorientierter Hochseeschein-Theoriekurs in Biel statt.
An diesen Kurstagen mit jeweils insgesamt fünfstündigen Unterrichtsblöcken erarbeiten wir in kleiner Gruppe die für die anspruchsvolle Prüfung notwendigen Fähigkeiten der terrestrischen Navigation, der Standortbestimmung, den Stromaufgaben und der Gezeitenberechnung. Zusätzlich kommen noch Unterweisungen in Seemannschaft / Seerecht und der Beurteilung des Wettergeschehens hinzu.

Pro Woche musst Du zusätzlich zum Kurs zirka 2-3 Stunden ergänzendes Selbststudium zur Vertiefung der erlernten Inhalte einrechnen.

Aber Grau ist alle Theorie: Wir gehen mit Dir Segeln.
Am 08.06. lösen wir dann mit Dir zusammen die Leinen zu einem spannenden und lehrreichen Praxistörn in der Bucht von St. Malo in Frankreich. Wir werden mit Dir zusammen die Übungs- und Prüfungskarte erkunden und dabei alle die Inhalte der terrestrischen Navigation und der Gezeitenberechnung täglich mehrmals intensiv anwenden.

Das Seegebiet vor St. Malo bietet die perfekten Bedingungen für einen idealen Ausbildungstörn.

Im Juni sind die Bedingungen meist moderat und die Segelbedingungen hinsichtlich Wind und Niederschlag aufgrund des Golfstroms meist freundlicher als allgemein erwartet.

Die Gezeiten und Meeresströmungen sind in diesem Segelrevier beeindruckend. Wir werden die Gezeiten- und Stromaufgaben täglich und auch unterwegs zur laufenden Kontrolle des Törns vertieft durchführen.

Der Tagesskipper erarbeitet jeweils in enger Zusammenarbeit mit dem Ausbildungsskipper und der Crew den Plan und das Routing für die anstehende Tagesetappe. Passageplanung, Gezeitenrechnung, Aufgabenverteilung, Crewführung und die Beachtung relevanter Aspekte der Seemannschaft und der Sicherheit auf See werden so praktisch vermittelt und quasi automatisch gefestigt.

Gemeinsam werden wir ein Segelrevier der Extraklasse erkunden! Ankerstopps in Buchten, die feine Bordküche oder das Erkunden der örtlichen Lokalitäten – der englischen und französischen Küche – dürfen auf einem Törn selbstverständlich nicht fehlen. Neben dem Lehrgang sind es schliesslich auch Deine Ferien!

Das Segelrevier von St. Malo und die Kanalinseln bieten uns unter guten Bedingungen die Möglichkeit ca. 200 Seemeilen zu ersegeln, die  selbstverständlich bereits für Deinen Hochseeschein anerkannt werden können*.

Nach dem Törn bieten wir Dir die Möglichkeit an einer Probeprüfung teilzunehmen und Deine erworbenen, neuen Fähigkeiten noch einmal trocken zu testen, bevor es dann mit der Prüfung beim CSS „ernst“ wird.

Dieser Kombinations-Törn beinhaltet die Törnteilnahme im Juni und den Besuch unseres Hochseeschein-Intensivkurses in Biel. Beide Module können auch jeweils separat gebucht werden, dieses Kombinations-Angebot ist aber unter dem Strich für Dich günstiger.

Du kannst die Prüfung beim CCS auch bereits vor der Törnteilnahme ablegen, falls Du z.B. bereits gesegelte Meilen anerkennen lassen kannst oder möglichst frisch nach dem Theorie-Kurs zur Prüfung möchtest.

Die Verbindung von stationärem Hochseescheinkurs in der Schweiz und Praxistörn in der Bretagne ist unserer Meinung nach eine nachhaltige und sinnvolle Ausbildungs-Kombination auf dem Weg zum eigenverantwortlichen und sicheren Skipper auf den Meeren.


Illustrationen:
Eigene Fotos von Törns in der Bucht vor St. Malo, den Kanalinseln, Solent und der nördlichen Bretage.

*= Maximal 300 sm in vier Kalenderjahren vor der Prüfung.

Sichere Dir jetzt Deine Kursteilnahme:

  • Yacht

    Moderne Segelyacht,
    für das Revier geeignet.

  • Max. Kabinen

    4

  • Mindestbuchungen:

    5 Teilnehmende

  • Preis

    Fr. 1’950,00
    Exkl. Kursunterlagen CCS und Bordkasse.

  • Daten

    Theoriekurs in Biel:
    Jeweils Sa. ab 02.03. bis Sa. 30.03.2019
    09:30 – 12:00 und 13:30 – 16:00 Uhr

    Praxistörn ab St. Malo:
    08.06. – 15.06.2019
    (Pfingstwochenende)

    Fak. Probeprüfung in Biel:
    Sa. 22.06.2019
    09:00 – 12:00 und 13:30 – 17:00

  • Telefonische Beratung:

    032 512 92 08 –  Rufe auch zurück.

Wähle nun einfach Deinen Wunschtörn aus. Die Verfügbarkeiten werden Dir direkt angezeigt.

CHF 1'950,00

Auswahl zurücksetzen

Noch Fragen oder eine Anregung? Schreib uns: